Startseite / Heirat & Ehe / Ist Analverkehr im Islam erlaubt?
Sex im Islam

Ist Analverkehr im Islam erlaubt?

Frage:
Ich habe mir die Seite näher angeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass verschiedenste Fragen und zum Teil sogar beschämende Fragen gestellt werden. Sie sehen das nicht als schlimm an und versuchen diese Fragen mit gutem Gewissen zu beantworten. Ich möchte ebenfalls eine eher beschämende Frage stellen und bitte um Entschuldigung. Manchmal haben Ehefrau und Ehemann das Verlangen nach bestimmten Dingen beim Geschlechtsverkehr. Ich verspüre als Ehefrau eine starke Lust, dass mein Ehemann analen Geschlechtsverkehr mit mir eingeht. Wir wissen jedoch beide, dass es verboten (harâm) ist und unterdrücken unsere Lust. Ist es für meinen Ehemann erlaubt, mich mit seiner Hand oder einem anderen Körperteil von hinten zu befriedigen? Ich bitte nochmals um Verzeihung.

Antwort:
Sie dürfen den Beischlaf von hinten auf keinen Fall fordern. Sie würden zu einer Sünde (Harâm) beitragen. Eine solche intime Situation, bei der das Geschlechtsteil nicht verwendet wird, sondern andere Körperteile, ist zwar niveaulos, aber keine Sünde (Harâm).

Fatwa teilen: