Startseite / Heirat & Ehe / Auf meinen Mann wurde sihr gemacht, denn er vernachlässigt mich immer mehr
sihr oder nicht

Auf meinen Mann wurde sihr gemacht, denn er vernachlässigt mich immer mehr

Frage:
Ich habe ein Problem, welches mich sehr verletzt.  Mein Mann hält sich seit einigen Monaten von mir fern (Beischlaf). Wir hatten vorher schon einige Probleme.  Ich war bereits zuvor verheiratet und mein Exmann hatte damals sihr an mir angewendet.  Ich ließ bei einem Imam die ruqya an mir durchführen.  Er sagte, dass es einige Zeit brauchen würde, bis der Effekt des sihr aufgehoben ist. Im weiteren Gespräch haben wir herausfinden können, dass bei meinem Mann höchstwahrscheinlich auch sihr angewendet wurde. Ich bat meinen Mann darum, auch die ruqya bei sich durchführen zu lassen, doch er weigert sich.  Er arbeitet auch seit mehreren Monaten nicht mehr.  Wenn wir Probleme haben, haut er ständig ab und geht zu seinen Geschwistern, die ca. 500 km entfernt wohnen. Zuletzt hielt er sich dort knapp zwei Monate auf.  Immer wieder kommt es zu Konfrontationen.  Er nimmt mich nicht mal mehr in den Arm, und das macht mich sehr traurig macht.  Wir haben eine kleine Tochter. Sie ist 2 Jahre alt. Ich möchte keine Scheidung, aber ich habe bei jedem Streit Angst, dass er sich von mir scheidet und abhaut.  Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Antwort:
Ich empfehle Ihnen, dies als ein GESUNDHEITLICHES PROBLEM zu betrachten. Suchen Sie nach einer Lösung, indem Sie einen Arzt aufsuchen. Versuchen Sie dabei, aus Sicht des Arztes die Situation zu durchleuchten, anstatt aus der Sicht eines sihr oder ähnliches. Konsultieren Sie einen Psychologen oder Psychiater, und lassen Sie sich von diesem leiten.

Fatwa teilen: