Startseite / Fasten & Ramadan / Das Fasten während der Schwangerschaft
Fasten während Schwangerschaft

Das Fasten während der Schwangerschaft

Frage:
Ich befinde mich im dritten Schwangerschaftsmonat. Ich leide häufig unter Übelkeit und der Monat Ramadan nähert sich. Ich hätte starke Gewissensbisse, falls ich nicht fasten könnte. Ich möchte diesbezüglich meine religiösen Ansprüche erfahren. Ich wünsche Ihnen einen gesegneten Ramadan. 

Antwort:
Das Fasten, während der Schwangerschaft zu unterlassen bedeutet, es auf einen späteren Zeitpunkt aufzuschieben und nachzuholen. Aus islamischer Sicht gibt es dafür keine Einwände. Jedoch gilt folgendes: Die Erlaubnis zum Unterlassen des Fastens rührt nicht aus der Schwangerschaft selbst. Die Erlaubnis ist auf die Schwierigkeiten und Probleme aufgrund der Schwangerschaft begründet. Falls sie solche Schwierigkeiten haben, können sie ruhigen Gewissens das Fasten aufschieben. Möge Ihre Geburt gesegnet sein.

Fatwa teilen: