Startseite / Heirat & Ehe / Die Geschlechtertrennung bei der eigenen Hochzeit durchzusetzen
Gemischte Hochzeiten im Islam

Die Geschlechtertrennung bei der eigenen Hochzeit durchzusetzen

Frage:
Ich bin 23 Jahre alt. Ich habe einen Freund, der nächstes Jahr, so Allah will, heiraten wird. Leider leben seine Eltern, wie viele andere Eltern, einen „modernen Islam” aus. Sie planen eine Hochzeit, in der Frauen und Männer nicht getrennt feiern. Zumindest konnte ich meinen Freund davon überzeugen, auf Musik und Tanzen zu verzichten. Trotzdem wird es in einer Halle stattfinden, in der die Geschlechter gemischt sein werden. Mein Freund meinte zwar, dass er versuchen wird, dies zu ändern, aber auch nicht möchte, dass es zu Streitigkeiten kommt. Wie muss er vorgehen? Auch die Eltern der zukünftigen Braut haben nichts gegen eine gemischte Hochzeit. Möge Allah mit Ihnen zufrieden sein.

Antwort:
Allah macht uns nur für Dinge verantwortlich, die wir auch tragen können. Ihr Freund soll sein Möglichstes tun. Er soll darauf bestehen, aber nicht mit seinen Eltern streiten. Er soll das Mindeste tun. Allah sieht und weiß, was er in der Lage war zu tun und was er hat schleifen lassen. Allah genügt Seinem Diener.

Fatwa teilen: