Startseite / Gebet (ṣalāh) / Ist es erlaubt, sich nach dem Morgengebet wieder schlafen zu legen?
Morgengebet

Ist es erlaubt, sich nach dem Morgengebet wieder schlafen zu legen?

Frage:
Mit Allahs Erlaubnis stehe ich jeden Morgen zum Morgengebet (salât as-subh) auf, ohne mir einen Wecker stellen zu müssen. Nach dem Gebet möchte ich mich aber sofort wieder schlafen legen. Deshalb fühle ich mich sehr schuldig und habe ein sehr schlechtes Gewissen. Ich kann nicht ruhigen Herzens schlafen, obwohol ich mein Gebet verrichtet habe.

Antwort:
Wir sind Menschen. Wir werden von einer Mutter geboren und wachsen auf. Unser Heranwachsen ist eine Erziehung. Wir lernen aufzustehen, zu laufen, zu rennen, Messer und Gabel zu halten. Jeder Tag ist für den Menschen eine Erziehung. Jeden Tag lernt der Mensch etwas dazu. Unser islamisches Leben ist ebenfalls so. Kein einziger mu’min hat an dem Tag, an dem er Glauben (îmân) abgelegt hat, eine perfekte Glaubensstärke erreicht. Jeden Tag fügt er seinem Konstrukt einen Ziegelstein mehr hinzu. So ist es auch beim Morgengebet. Wenn Sie momentan rechtzeitig zum Morgengebet aufstehen können, sagen Sie mâ schâ’ Allâh und seien Sie dankbar. Nach einer gewissen Zeit, können Sie den dhikr verlängern. Der Satan darf Sie nicht mit unnötigen Gedanken beschäftigen.

Fatwa teilen: