Startseite / Heirat & Ehe / Mein Ehemann geht aus intimer Sicht seinen Pflichten nicht nach
Sexualität im Islam

Mein Ehemann geht aus intimer Sicht seinen Pflichten nicht nach

Frage:
Wir sind seit dreieinhalb Jahren verheiratet und unser Problem, welches schon am ersten Tag begann, besteht noch immer. Ich bin nun an einer Situation angelangt, die ich als eine Frau nicht mehr erdulden kann. Mein Ehemann erfüllt seine Pflichten, die er als ein Mann zu tragen hat, nicht. Er ignoriert meine Wünsche und Forderungen, die ich als eine Frau habe. Selbst wenn es keinerlei Probleme gibt, werden wir nur alle zwei Wochen oder sogar nur einmal im Monat intim. Was sollte eine Frau unserer Religion (Dîn) nach tun, die sich in einer solchen Situation befindet?

Antwort:
Dass Sie über dieses Thema reden, ist nichts Beschämendes. Überreden Sie ihren Mann, sich einer Therapie zu unterziehen. Warten Sie danach eine Weile ab. Fragen Sie eine Ärztin, wie oft Beischlaf in einem Jahr, als normal anzusehen ist. Wenn Ihnen z. B. gesagt wird, dass der Durschnitt zwischen 50 und 100 Mal liegen sollte, schauen Sie, ob diese Zahl erreicht wird. Eine kleine Abweichung von drei oder fünf Mal ist nicht wichtig. Wenn jedoch gesagt wird, dass der Durchschnitt bei mindestens fünfzig Mal liegt, aber bei ihnen von nur zehn oder fünfzehn Mal die Rede ist, kann dies als ein Grund genommen werden, die Scheidung einzuleiten. Seien Sie jedoch hundertprozentig sicher, dass dies auch die eigentliche Ursache für das Problem ist. Der Satan (Schaytân) sollte diese Situation nicht als eine Taktik nutzen können, um andere Gründe damit zu verdecken.
Während dieser Phase sollte euch unbedingt ein Arzt und eine ältere Person aus der Familie beistehen, damit im Nachhinein keine Reue empfunden wird.

Fatwa teilen: