Startseite / Fasten & Ramadan / Unterschied zwischen den Fastentagen im islamischen Mond- und gregorianischen Sonnenkalender

Unterschied zwischen den Fastentagen im islamischen Mond- und gregorianischen Sonnenkalender

Frage:
Möge Allah mit Ihnen zufrieden sein. Ich habe eine Frage, die mich beschäftigt und auf die ich eigenständig keine Antwort gefunden habe. Soweit ich weiß, gibt es im Islam einen islamischen Kalender bzw. einen Kalender, der mit der Auswanderung des Propheten nach Madina begann (hidschra) und sich nach dem Mondzyklus berechnet. Die Fastentage werden nach dem Mondzyklus bestimmt. Müsste sich nicht auch das Freitagsgebet (salât al-dschumu‘a) nach dem Mondkalender orientieren? Mit anderen Worten, dürfte der Freitag nicht dem Freitag des gregorianischen Kalenders entsprechen? Der Gesandte Allahs – Friede und Sege seien mit Ihm –  fastete freiwillig montags und donnerstags. Müssen wir uns bei dieser Art des freiwilligen Fastens, nicht nach dem Montag und Donnerstag im Mondkalender richten? Schließlich unterscheiden sich diese beiden Kalender an der Anzahl ihrer Jahrestage. Sollten sich die Wochentage der beiden Kalender demnach nicht unterscheiden? Falls ja, wie müssen wir dann vorgehen?

Antwort:
Der Unterschied zwischen den beiden Kalendern spiegelt sich in der unterschiedlichen Anzahl der Monatstage wider, nicht aber in den Namen der Wochentage.