Startseite / Familie / Werden die schlechten du‘â’ meines Vaters angenommen, wenn er diese aus Wut sagt?

Werden die schlechten du‘â’ meines Vaters angenommen, wenn er diese aus Wut sagt?

Frage:
Wenn ein Vater gegen sein Kind in Situationen der Wut schlechte du‘â’ spricht und daraufhin sich beruhigt und von tiefem Herzen wieder gute du‘â’ macht, welche dieser du‘â’ wird angenommen?

Antwort:
Eine schlechte du‘â’ (l’ana) zu sprechen, ist falsch. Der Gesandte Allahs – Friede und Segen seien mit ihm – untersagte es, schlechte du‘â’ vor allem gegen die eigenen Freunde und Verwandten zu machen. Wir hoffen, dass die guten du‘â’ des Vaters schwerer in Gewicht liegen als die schlechten.