Startseite / Sonstiges / Wie kann ich mich vom Gefühl der Unaufrichtigkeit befreien?
Aufrichtigkeit Ikhlas Absicht

Wie kann ich mich vom Gefühl der Unaufrichtigkeit befreien?

Frage:
Ich empfinde bei der Verrichtung der Gottesdienste (‘Ibâdât) kein Vergnügen. Ich habe ständig ein Gefühl der Unaufrichtigkeit. Bei jeder Sache die ich tue, bei jedem Satz den ich spreche, nehme ich an mir etwas selbstdarstellerisches (Augendienerei [Rîyâ]) wahr. Es kommen Gedanken wie, „wäre es jetzt selbstdarstellerisch, wenn ich dies tue oder sage?“ Ich habe sogar Angst davor, wenn ich Ihnen diese Frage stelle, ob dies ein Zeichen von Unaufrichtigkeit ist. Wenn ich mich in einem Vortragskreis befinde und mit ein bis zwei Sätzen meinen Beitrag dazu leisten will, fühle ich mich, als würde ich mich in den Vordergrund stellen wollen. Wenn ich als Vorbeter (Imâm) das Gebet leite oder zum Gebet rufe (als Muadhdhin), ist es ebenfalls das Gleiche.
Was kann ich tun, damit ich Aufrichtigkeit (Ikhlâs) bekomme und die Zufriedenheit spüre, meine Gottesdienste (‘Ibâdât) nur für Allahs Wohlgefallen verrichte?

Antwort:
Ihre Lage gleicht jenem, der aus Angst vor einem Unfall, nicht auf der Fahrerposition seinen Platz einnehmen kann. Sie befinden sich in dieser Situation, weil Sie zu wenig Beschäftigung haben. Wenn Sie sich Kopf über in die Arbeit stürzen würden, könnten Sie dieses Problem überwinden. Vergessen Sie auch nicht, Bittgebete (Du’â) zu sprechen.
Wir empfehlen Ihnen auch, einen Psychologen zu Rate zu ziehen. Möge Allah Ihnen Wohlempfinden schenken.