Startseite / Familie / Zwischen meiner Frau und meiner Familie herrscht Zwietracht – wie muss ich mich verhalten?
Probleme mit den Schwiegereltern

Zwischen meiner Frau und meiner Familie herrscht Zwietracht – wie muss ich mich verhalten?

Frage:
Ich bin Absolvent eines islamischen Gymnasiums, bin 30 Jahre alt und seit 5 Jahren verheiratet. Seit dem Tag der Heirat, befinde ich mich im Zwiespalt zwischen meiner Frau und meiner Familie. Wenn ich unparteiisch denke, stelle ich fest, dass meine Familie ein wenig im Unrecht liegt. Bei der letzten Auseinandersetzung wurde meine Frau ziemlich belastet und beleidigt. Meine Frau hat seit Monaten keinen Kontakt mehr mit meiner Familie und ich selbst sehe sie nu ab und zu. Um im Namen Allahs zu sprechen, muss man sagen, dass bei der Auseinandersetzung meine Familie stark im Unrecht war. Meine Frau hatte ihnen nicht mal widersprochen. Ich spreche viele Bittgebete (Duâ) aus und gedenke Allah viel (Dhikr) damit alles wieder gut wird. Auf der einen Seite befinden sich meine Mutter und mein Vater, auf der anderen Seite meine Ehefrau und mein Kind. Ich könnte sogar sagen, dass dies die schlimmste Qual auf Erden ist. Möge Allah uns allen Wohlbefinden geben. Meine Frau sagt, dass sie keinen Kontakt mehr mit meiner Familie haben möchte. Ich tue so, als ob ich diese Aussage überhören würde, in der Hoffnung, dass sich die Situation bessert. Was empfehlen Sie mir?

Antwort:
Wenn Sie zwischen Ihrer Familie und Ihrer Frau stehen, sollten Sie, solange von einer offensichtlichen Unterdrückung (Dhulm) nicht die Rede ist, zu Ihrer Frau halten. Zumindest sollten Sie sich nicht in diese Angelegenheit einmischen. Bleiben Sie ruhig und gehen Sie es langsam an, indem Sie der Situation eine zeitliche Toleranz gewähren.

Fatwa teilen: