Startseite / Sexualität & Intimität / Sind Sexspielzeuge und andere Praktiken im Islam erlaubt?
Sexspielzeug im Islam
Bild: Thorben Wengert_pixelio.de

Sind Sexspielzeuge und andere Praktiken im Islam erlaubt?

Frage:
Kann ein Mann sein Geschlechtsteil an der Analregion der Frau reiben? Es geht nur um das Reiben und nicht um Analverkehr. Ich habe noch eine andere Frage. Darf man beim Geschlechtsverkehr bestimmte Phantasien ausleben und Peitschen, Handschellen (Sexpielzeuge) etc. verwenden? Ist es auch erlaubt, dass die Ehepartner sich gegenseitig den Finger in den After einführen, wenn beide damit einverstanden sind? Ich musste mich klar ausdrücken und bitte um Verzeihung.

Antwort:
Zuerst müssen wir folgendes festlegen: Es kann sein, dass ein derartiges Reiben zu „mehr“ verleiten kann. Dadurch besteht ein Risiko, in Sünde (harâm) zu fallen. Von riskanten Taten sollte man Abstand halten. Es ist jedoch nicht verboten. Unsere Religion (dîn), ist eine Religion, die auf der natürlichen Veranlagung (fitra) basiert. Sie erlaubt keine Dinge, die unnatürlich sind. Die Benutzung von Handschellen oder anderen metallischen Gegenständen (Sexspielzeuge) stellt keinen natürlichen Umgang miteinander dar. Diese Dinge entstammen aus dem verrückten Verständnis westlicher Länder und deren Sexindustrie. Es sollten elegantere und mildere Mittel herangezogen werden, um eine Befriedigung hervorzurufen.

Ähnliche fatâwâ findest du hier: Klicke hier
Hier findest du Bücher von Nureddin Yildiz auf Deutsch
Folge uns auf Facebook & Instagram