Startseite / Heirat & Ehe / Meine Frau ist immer in Facebook-Gruppen unterwegs

Meine Frau ist immer in Facebook-Gruppen unterwegs

Frage:
Meine Frau ist in einer Facebook-Gruppe, in der fremde Männer und Frauen sind, und ich bin absolut dagegen. Es geht so weit, dass ich ihr schon desöfteren die Scheidung angedroht habe, wenn sie es nicht unterlässt dort zu sein oder mit Männern zu schreiben.
Sie macht es immer wieder und sagt, dass es ihr nur um den Islam ginge.
Ich kann damit nicht leben.
Ist so eine Gruppe überhaupt erlaubt?
Dürfen die Frauen dort nur alleine in der Gruppe sein, ohne ihren Ehepartner?
Es ist eine Gruppe in der sich irgendwelche Nutzer über den Islam austauschen, auch mit Christen oder Juden.
Leider vernachlässigt sie dadurch ihren Wissenserwerb im Islam. Das habe ich ihr oft gesagt. Die posten dort zwar ’ahâdîth usw, aber das lenkt so stark ab, dass sie einfach nicht zum Lernen kommt und zwar aus authentischen Werken. Die betreiben dort fitna, lästern und verbreiten irgendwelche Irrlehren, wogegen ich als Mann mit authentischen Lehren der Fiqh-Schulen (madhhab) nicht mehr ankomme.
Ich bin dagegen, was kann ich tun? Sollte ich mich, wenn es nicht mehr anders geht, von ihr scheiden?

Antwort:
Ja, in der Reaktion Ihrer Frau liegt zumindest ein unhöfliches Verhalten vor und hier haben Sie Recht. Jedoch ist es von Ihrer Seite aus etwas übertrieben, dass Sie zur Problemlösung die Scheidung als ein Ultimatum setzen. Egal was passieren mag, Sie müssen immer versuchen etwas zu erhalten und aufzubauen. Der Schaytan erfreut sich, indem er Beziehungen kaputtmacht. Von daher sollten Sie sich erfreuen, wenn Sie etwas erhalten und aufbauen. Seien Sie etwas geduldiger.