Ehepartner
Bild von congerdesign auf Pixabay.

Wenn Ehepartner in getrennten Betten schlafen

Frage:
Wie lautet das Urteil darüber, dass ein Mann ohne Zustimmung seiner Frau ständig in einem getrennten Bett, also seperat schläft? Wie soll sich eine Frau in dieser Situation verhalten, wie kann Gottes Zustimmung eingeholt werden? Anmerkung: Der Mann sagt, dass er nicht schlafen und sich ausruhen kann, weil die Kinder ins Bett kommen. Rechnet man die 7 Ehejahre zusammen, schlief er 2 Jahre mit seiner Frau im selben Bett.

Antwort:
Das unmittelbare Recht und die Pflicht der Ehepartner zueinander im Schlafzimmer ist der Beischlaf. Die Vernachlässigung des Beischlafs, durch einen der Ehegatten, stellt eine Verletzung des Rechtes gegenüber dem anderen Ehepartner dar. Andere Situationen, als diese, können auch ein Zeichen von Rücksichtnahme gedeutet werden. Das Schlafen des Ehemannes in einem getrennten Bett kann allein nicht als Verletzung der Rechte angesehen werden, solange er den oben genannten Bedürfnissen seiner Ehefrau nachkommt.

Ähnliche fatâwâ findest du hier: „Brief an eine Frau, die durch die Raucherei Ihres Ehemannes bedrückt ist
Folge uns auf Facebook & Youtube