Startseite / Frau im Islam / Ist blutiges Schröpfen (Hidschâma) für Frauen erlaubt?
Hacamat, Hijamah, Schröpfen

Ist blutiges Schröpfen (Hidschâma) für Frauen erlaubt?

Frage:
Ich möchte mich über das blutige Schröpfen (Hidschâma) informieren. Einige Frauen lassen bei sich die Hidschâma durchführen. Wie ist das Urteil über die Durchführung bei Frauen?

Antwort:
Die
Hidschâma ist eine feste prophetische Tradition (Sunna). Wenn aus ärztlicher Sicht kein Einwand besteht, ist die Durchführung erlaubt. Es ist auch möglich, dass Frauen sich schröpfen lassen. In den Überlieferungen (ahadîth) wird mitgeteilt, dass Ummu Salama, Allahs Wohlgefallen sei mit ihr, um Erlaubnis für die Hidschâma erbat und es daraufhin durchführen ließ. Nur sollten Frauen in Situationen, die keinen gesundheitlichen Notfall darstellen, die Erlaubnis ihres Ehemannes einholen. Solange keine Notsituation besteht, ist es nicht richtig, dass ein Mann die Hidschâma bei einer Frau durchführt.