Startseite / Sonstiges / Können wir das Geld für ein Opfertier* spenden oder müssen wir selber schächten?
Opfertier spenden

Können wir das Geld für ein Opfertier* spenden oder müssen wir selber schächten?

Frage:
Anstatt selber zu schächten, haben wir in den vergangenen Jahren verschiedene Organisationen damit beauftragt. Wäre es jedoch besser, dies nach alter Tradition zu machen und gemeinsam, mit mehreren Leuten, ein Tier zu schächten bzw. ein Opfertier zu teilen oder ist es besser, das Geld einer Organisationen zu geben, die selber schächtet? Was würden Sie empfehlen?

Antwort:
Natürlich ist es eine großartige Tat zu helfen, aber beim Schächten als Gottesdienst (‘Ibâdah), darf die Emotionalität und der wahre Wert nicht verloren gehen. Wer vor hat, zwei Tiere zu schächten, kann eines davon selbst schächten. Es ist auch möglich, ein Jahr selbst zu schächten und im nächsten Jahr das Geld einer Organisation zu spenden, die dadurch selbst das Schächten finanziert und an Bedürftige verteilt. Jedoch darf das Schächten als Gottesdienst, nicht als eine Spende (Sadaqa) betrachtet werden. Sie können – so Allah will – ein ausgewogenes Verständnis bewahren.

*[zum Opferfest (‘Îd al-Adha)]