Startseite / Fasten & Ramadan / Darf man bei einer Migräneattacke das Fasten brechen, um Medikamente einzunehmen?
Migräne im Ramadan

Darf man bei einer Migräneattacke das Fasten brechen, um Medikamente einzunehmen?

Frage:
Darf ein Migränepatient, der eine Migräneattacke erleidet, sein Fasten brechen, indem er Medikamente einnimt? Oft bekommen diese Patienten auch Übelkeit und müssen Erbrechen. Dürfen Sie nach dem Erbrechen das Fasten brechen und Medikamente einnehmen?

Antwort:
Ein Patient, der an einer starken, akuten Erkankung wie einer Migräne leidet, kann während der Krankheitsphase sein Fasten ohne Bedenken brechen. Diesen Tag sollte er dann nachfasten.