Startseite / Reinheit & Waschung (ṭahāra) / Schadet es dem Gebet, wenn aus der rituellen Waschung verbliebenes Wasser aus der Nase tropft?

Schadet es dem Gebet, wenn aus der rituellen Waschung verbliebenes Wasser aus der Nase tropft?

Frage:
Ich schreibe im Namen meines Mannes. Weil er sich bei der der rituellen Waschung (wudû‘) Wasser in die Nase führt, tropft ihm dieses während der Verbeugung (rukû‘) im Gebet (salâh) aus der Nase. Wird seine rituelle Waschung oder sein Gebet dadurch ungültig?

Antwort:
Das Wasser aus der Nase beeinflusst weder das Gebet noch die rituelle Waschung. Ihr Mann sollte während der rituellen Waschung beim Saubermachen seiner Nase nicht übertreiben. Ein normaler Zug an Wasser ist vollkommen ausreichend.