Startseite / Pilgerfahrt (ḥaǧǧ & ʿumra) / Die Erlaubnis der Eltern für die ‘Umra-Reise
Pilgerfahrt

Die Erlaubnis der Eltern für die ‘Umra-Reise

Frage:
Wenn eine Person die kleine Pilgerfahrt (‘Umra) antreten möchte, aber der Vater dies nicht befürwortet, wie sollte die Person sich verhalten?

Antwort:
Eines der Rechte, der Eltern gegenüber ihrem Kind, ist es zu erwarten, dass das Kind freiwillige (nawâfil) Gottesdienste (‘Ibâdât) unterlässt und zügig den Eltern hilft. Sie möchten in Ihrem Fall zur ‘Umra gehen. Wenn Ihr Vater jedoch Ihre Hilfe braucht und deshalb der Reise nicht zustimmt, wäre es nicht richtig, zur ‘Umra zu gehen. Braucht Ihr Vater jedoch nicht Ihre Dienste und stimmt der Reise nur nicht zu, weil er dem Gottesdienst gegenüber eher distanziert ist,  dann dürfen Sie diese Reise antreten.