Startseite / Frau im Islam / Ist Abstillen eine Sünde?

Ist Abstillen eine Sünde?

Frage:
Ich habe eine Tochter zur Welt gebracht, al-hamdulillah. Ich habe aber abgestillt, da ich gesundheitliche Probleme habe und sie nicht gefährden möchte.
Nun habe ich durch eine Sure im Koran erfahren, dass jede Mutter ihr Kind stillen muss, abstillen also nicht erlaubt sei. Nun fühle ich mich sehr schlecht und habe Angst, dass das Abstillen eine große Sünde ist.
Ich hoffe Sie können mir helfen. Ich werde inschâllah mein Problem bekämpfen, damit ich mein nächstes Kind stillen kann.

Antwort:
Es ist (islamisch) keine Pflicht (fard), dass die Mutter ihr Neugeborenes stillt. Stillen ist etwas vollkommen Natürliches. Es kann jedoch auch sein, dass das Stillen nicht möglich erscheint bzw. das Abstillen notwendig ist. Es sollte nach einer Stillmutter (Amme) geschaut werden oder einer anderen Alternative. Wenn das Kind dadurch keine Nachteile erfährt, ist dies unbedenklich. Die Muttermilch ist jedoch durch Nichts zu ersetzen. Daher ist aus medizinischer Sicht eine Stillmutter eher zu empfehlen, außer das Neugeborene hat eine allergische Unverträglichkeit.
Ihr Herz kann also beruhigt sein. Möge Allah Ihnen Gesundheit geben.

Ähnliche fatâwâ zum Thema Kinder findest du hier: Was muss ich bei der Erziehung meines Kindes beachten?
Hier findest du Bücher von Nureddin Yildiz auf Deutsch
Folge uns auf Facebook & Instagram