Startseite / Handel und Wirtschaft / Ist es im Ausland erlaubt, ein Eigenheim mit Zinsen zu erwerben?
Zinsen Hauskauf

Ist es im Ausland erlaubt, ein Eigenheim mit Zinsen zu erwerben?

Frage:
Während wir mit dem Moscheevorstand über Zinsen (ribâ) diskutierten, sagten sie, dass es in Deutschland erlaubt sei, mit Zinsen ein Haus zu erwerben. Ich widersprach ihnen, indem ich auf Ihre Vorträge verwiesen haben und dass es keinen Unterschied macht, ob es sich dabei um Deutschland oder die Türkei handelt. Da Sie bekannt sind, gab ich explizite Beispiele von Ihnen. Daraufhin meinten die Leute: „Nureddin Yildiz spricht hier nur für die Türkei.” Ich habe daraufhin angeboten, bei Ihnen anzufragen. Ich würde mich freuen, wenn Sie diese Situation bewerten könnten. Leider verhält sich sogar ein Moscheenvorstand bei einer solchen Angelegenheit nachgiebig. Ich bedanke mich im Voraus. Möge Allah mit Ihnen zufrieden sein.

Antwort:
Mein lieber Bruder,
leider verlieren die Geschwister in Europa bei diesem Thema immer mehr an Sensibilität.
Von all den Imamen wird lediglich die fatwâ einer Person herangezogen und daraus beschlossen, dass der Zins in Europa erlaubt sei. Dahinter steckt eine heimtückische List. Lassen Sie mich Ihnen diese List erläutern.

Abû Hanîfa, möge Allah sich seiner erbarmen, sagte, dass der Zins (ribâ) ein Mittel zur Ausbeutung ist. Basierend auf der Annahme, dass beim Zins der Mensch unterdrückt wird, kam er auf folgende Schlussfolgerung:

Zinsen sind verboten (harâm), weil es zur Unterdrückung der Hilflosen führt.
Ein Muslim, der in einem KRIEGSGEBIET (dâr al-harb) lebt, kann von der gegnerischen, nichtmuslimischen Seite, Zinsen als Mittel zu deren Abschwächung entgegennehmen; mehr nicht.
Befinden Sie sich dort in einem Kriegsgebiet?
Wenn Sie meinen, sich im Kriegsgebiet zu befinden, woher kommt das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden?
Ist man im Kriegszustand, indem man sich abends im Vereinsraum der Moschee versammelt und Nachrichten anschaut?
Es existiert kein Kriegszustand, sondern die Sozialsysteme dieser Länder führten dazu, dass Muslime geneigt waren, sich mit diesen Ländern zu identifizieren. Nur um finanziell besser dastehen zu können, ist es sehr gefährlich, diesen Bereich des dîn zu missbrauchen. Was soll man zu einem Moscheebau noch sagen, der auf diese Weise finanziert wird? Es existiert kein türkischer oder europäischer Islam. Islam bedeutet Islam und ist allgültig. Halten Sie Abstand und meiden Sie Diskussionen. Jeder soll sein eigenes Herz erfragen. Konzentrieren Sie sich auf Ihre notwendigen Taten. Möge Allah Ihnen behilflich sein.

Fatwa teilen: